ZigaForm version 5.5.1
Home » Preise
Logo lang

Zum Schmunzeln

Kasse - Unsere Preise

Preise 2023

Kartenzahlung möglich

Kartenzahlung möglich

Wohnmobil mit 2 Erwachsene plus kinder unter 12 Jahre

Wohnmobil incl. 2 Personen
und Kinder bis 12 Jahre

pro Tag/Übernachtung

Preis : 18,00 €

Jede weitere Person über 12 Jahre

Jede weitere Person ab 12 Jahre

proTag/Übernachtung

Preis : 3,00 €

Begleitfahrzeug

Parkgebühr für Begleitfahrzeuge

Mitgeführte Fahrzeuge wie:
PKW, Anhänger, Trailer, Motorräder, Mororroller usw.
( Bei Platzmangel besteht kein Anrecht auf eine
Parkmöglichkeit auf dem Stellplatz.)

pro Tag / Übernachtung und Fahrzeug

Preis : 3,00 €

Strohmanschluß 16 Ah

Strom pauschal

pro Tag / Übernachtung

Preis : 6,50 €

Trinkwasser

Versorgung Trinkwasser

Trinkwasser für Gäste = kostenfrei

Trinkwasser für Durchreisende ca. 100 Liter (Tankfüllung)

Preis : 3,00 €

Müllentsorgung

Müll Entsorgung

Entsorgung für Gäste = kostenfrei

Entsorgung für Durchreisende

Preis : 2,50 €

Entsorgung Grauwasser

Entsorgung Grauwasser

Entsorgung für Gäste = kostenfrei

Entsorgung für Durchreisende

Preis : 3,00 €

Entsorgung Chemietoilette

Entsorgung Chemietoilette

Entsorgung für Gäste = kostenfrei

Entsorgung für Durchreisende

Preis : 3,00 €

Hunde und Katzen Willkommen

Hunde (Katze) sind bei uns willkommen!

Sie sollten jedoch sozialisiert sein und keine Dauerbeller!
Hunde und Katze müßen auf dem gesamten Gelände angeleint sein!

pro Tag / Übernachtungund Tier

Preis : 3,00 €

Download
QR-Code Preisliste 2023

Die Preisliste 2023 direkt auf Ihr Smartphone

Sonderpreis 10ner Karte

Sonderrabatt mit 10er Rabattkarte

Einen Sonderrabatt erhalten Sie durch eine 10er Rabattkarte
(erhältlich in der Rezeption)

Sonderpreis : 160,00 €

Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Und nun was zum Schmunzeln :

Anmeldung:

Sollten Sie Kinder oder Hunde haben, sollten sich diese bei der Anmeldung im Fahrzeug ducken. So spart man sich schnell ein paar Euros an Personen- bzw. Hundegebühren (funktioniert in der Regel am besten bei großen, anonymen Campingplätzen)

Hunde

Leinen sie ihren Hund ruhig unbeaufsichtigt vor dem Wohnwagen an. Das ständige Bellen zeigt ihnen an, dass der Hund nicht weggelaufen ist.  Lassen sie ihren Hund auch ruhig am Strand frei laufen. Die Strandbesucher gewöhnen sich schneller an Hunde und haben keine Angst mehr. Können Sie es nicht über Ihr Herz bringen, ihren Liebling anzuleinen und wollen ihm deshalb freilaufend seinen Aufenthalt auf dem Campingplatz gönnen, sollten Sie folgende Zurufe ständig parat haben: „Der macht nix, der will nur spielen! “ Folgen daraufhin aber irgendwelche Hilferufe, sollten Sie schnell mit: “ Das hat er wirklich noch nie gemacht! „ reagieren können.

Frischwasser:

Nehmen sie unbedingt einen 50-Meter-Schlauch mit. Falls die Wasserentnahme 50 Cent kosten sollte, einfach irgendeinen Anschluss im Waschhäuschen nutzen, zur Not den Anschluss vom Wasserhahn nehmen, und schon hat man als sparsamer Mensch, der der Camper an sich ja ist, wieder einmal Geld gespart.

Nachbarfrieden:

Die noch freien Parzellen links und rechts neben ihrem können sie auf Dauer frei halten, indem sie Kinderspielzeug, ein Hundefressnapf und einige Kinderfahrräder gut sichtbar platzieren. Somit ist ein ruhiger Aufenthalt gesichert.

Strom:

Wird auf Campingplätzen der Strom pauschal abgerechnet, grillt man elektrisch und verwendet zum Heizen Heizlüfter. Bei gleichzeitiger Nutzung der Geräte kann man die Stromverkabelung auf mehrere Stromkästen verteilen. Sollten alle Stromanschlüsse besetzt sein, wird es gerne gesehen, wenn man einfach mit dem mitgebrachten Mehrfachstecker den Strom beim Nachbar anzapft.

Abreise:

Beherzigen sie auf keinen Fall den unverschämten Wunsch des Campingplatz-Betreibers, bereits am Vorabend der Abreise die Rechnung ihres Aufenthaltes zu begleichen. Setzen sie ein Zeichen für den mündigen Camper und zahlen sie unmittelbar bei Verlassen des Platzes. Fahren sie ihr Fahrzeug direkt bis an die Schranke; lassen sie dabei ihren kernigen Dieselmotor laufen; kopfschüttelnde Gäste können sie bei dieser Gelegenheit auf die hervorragende Laufruhe sowie die vorhandene Abgasnorm Euro 3 oder gar 4 hinweisen. Der Dame an der Rezeption erteilen sie bei dieser Gelegenheit noch eine kurze Belehrung über die Vorteile Ihrer Kreditkarten, die diese nicht akzeptieren kann.
Als Camper mit internationalem Format verlangen sie selbstverständlich das Gästebuch, verschönern dieses mit einem geistvollem Eintrag; lassen sich noch ein paar Aufkleber aushändigen und verlassen den gastlichen Raum mit der Androhung: „Auf Wiedersehen im nächsten Jahr“. Beim Besteigen ihres Gefährts freuen sie sich darüber, wie lang die Schlange der ebenfalls Abreisewilligen geworden ist. Haben sie doch dafür gesorgt, dass andere Camperfreunde sich in aller Ruhe und Gelassenheit noch von der Schönheit des Platzes überzeugen konnten. Nun vergewissern sie sich noch gewissenhaft über die Funktionstüchtigkeit ihrer Stopplichter, Blinker und sonstigen Lampen, sammeln ihre Frau und die Kinder wieder ein, steigen schnell noch mal aus, um zu prüfen, ob der Kühlschrank auch wirklich Strom hat, und schon geht´s mit lustigem Winken und beifälligem Abschieds-Hupen auf den Heimweg.

Weitere Schmunzel – Erlebnisse sowie Wissenswertes für Wohnmobil Besitzer finden Sie hier.

Quelle: Ra.Dähn, Wohnmobilrecht